HERZLICH WILLKOMMEN!

auf unserer Internetseite.

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Arbeit und an unserem Brauchtum haben und laden Sie herzlich dazu ein, dieses näher kennenzulernen.

Auf unserer Internetseite erfahren Sie, viel Wissenswertes über unseren Bürger-Schützenverein und unsere Mitgliedsvereine, die Geschichte und einen rundum Blick übers Erfttaler- Schützenwesen!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Internetseite!

 

Terminhinweise:

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, können aktuell keine Veranstaltung im Präsenzform stattfinden. Wir werden Sie über kommende Veranstaltungen informieren!

News:

Unsere Bewerbung um den Heimatpreis 2020

Im Jahr 2019 wurde der Heimatpreis von der Landesregierung des Landes Nordrhein-Westfalen eingeführt und die Stadt Neuss hat zum ersten Mal ein öffentliches Bewerbungsverfahren ausgelobt.

Mit dem Heimatpreis soll lokales Engagement belohnt werden, das zur Schaffung, Stärkung und Erhalt des Heimatgedankens auf lokaler und gesamtstädtische Ebene beiträgt. Hierbei sind sowohl einzelne Projekte als auch langjährige oder kontinuierliches Engagement preiswürdig sein.

Der Bürgermeister der Stadt Neuss forderte deshalb auch in diesem Jahr, alle Neusserinnen und Neusser auf, Vorschläge für den Heimatpreis 2020 bei der Stadt Neuss einzureichen.

Diesem Bewerbungsaufruf sind auch wir als Bürger- und Schützenverein Neuss-Erfttal 1973 e.V. in diesem Jahr gefolgt und hoffen mit unserer Bewerbung zu den diesjährigen Preisträgern zu gehören.

Der Rat der Stadt Neuss, wird durch die benannte Jury im Dezember zu einer Sitzung zusammen kommen und die Preisträger festlegen. Die Preisträger werden durch die Stadt Neuss in der Ratssitzung am 18. Dezember 2020 bekanntgegeben und durch den Rat bestätigt.

Wir freuen uns sehr, zu den Bewerbern, um den Heimatpreis 2020 zu gehören und freuen uns schon heute auf die Preisverleihung im Neusser Rathaus!

St. Martin und Aktion Lichtblick in Erfttal

In diesem Jahr, ist aufgrund der andauernden Corona-Pandemie auch das St. Martinsfest leider anders abgelaufen, als es unsere Tradition ist. So haben wir uns als Bürger- und Schützenverein Neuss-Erfttal 1973 e.V. einiges einfallen lassen, um den Kindern in Erfttal trotz der Beschränkungen ein anderes und vor allem sorgenfreies St. Martinsfest zu ermöglichen.

Unser St. Martin besuchte dazu, gemeinsam mit seinem Bettler die Gebrüder-Grimm-Grundschule der Stadt Neuss. In den Klassenstufen 1 – 4 besuchten beide gemeinsam jede Klasse und sprachen mit Ihnen einzeln über das Martinsfest und konnten dort auch die Mantelteilung vollziehen. Die Aktion lief dort bis in die Mittagszeit, so dass in diesem Jahr leider die Kindergärten nicht besucht werden konnten, die parallel ihre St. Martinsveranstaltungen durchführten. Diese Tatsache war für den St. Martin und den Bürger- und Schützenverein Ansporn sich etwas anderes auch für diese Kinder einfallen zu lassen.

In unser Planung ist daher nun ein Spielgerät auf eines der Kinderspielplätze in Erfttal zu spenden. Gestiftet soll dies durch die Geschäfts- und Unternehmenssammlungen durch St. Martin und die Beteiligung des Bürger- und Schützenvereins Neuss-Erfttal. Die ersten Gespräche laufen mit den entsprechenden Behörden der Stadt Neuss bereits, weshalb wir hier noch nicht näher ins Detail gehen und Sie darüber informiert halten möchten.

Ebenfalls wurde die die Aktion „Lichtblick für Erfttal“ ins Leben gerufen. Viele Kinder der Schulen und Kindergärten beteiligten sich und so konnte unser St. Martin schön gebastelte Laternen abholen und Sie in den verschiedenen Geschäften in Erfttal aushängen. Hier konnten alle Laternen von der Erfttaler Bevölkerung angeschaut werden.

Wir bedanken uns bei allen Geschäftsleuten die uns bei dieser Aktion unterstützt haben. Ebenfalls danken wir allen Kindern und Jugendliche, die mit Ihren mit viel Mühe gestalteten Laternen einen Lichtblick in Erfttal geschaffen haben und hoffen auf große Beteiligung im kommenden Jahr!

Der Stadtkurier Neuss hat hierzu auch einen Artikel veröffentlicht, dieser kann im externen Pressespiegel 1 - hier heruntergeladen werden!

 

Volkstrauertag 2020

Seit 1952 gedenken wir in Deutschland, immer zwei Sonntage vor dem ersten Advent, der Opfer grausamer Gewaltherrschaft. – Aber wer kann heute tatsächlich noch aus eigener Erfahrung mitreden und vor allem, wer kann heute etwas spontan darüber sagen, ohne ins Netz zu gehen, oder anderwärtig nachzuschlagen.

Damals beschäftigte man sich oft nicht mit Vergangenem und die Menschen haben vergessen. So folgte auf den ersten Weltkrieg, 21 Jahre später, der zweite Weltkrieg.

Damit dies niemals mehr passiert, gedenken wir seither jedes Jahr unseren Toten zum Volkstrauertag.

Berthold Brecht hat einmal gesagt:

„Der Mensch ist erst dann wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.“

In den vergangenen Jahre sind einiger unserer Erfttaler Schützen und auch Schützen aus ganz Neuss, der Einladung des Bürgermeister Rainer Breuer und der Stadt Neuss, gerne gefolgt, um auf dem Hauptfriedhof am Soldatengrab und am Ehrenmal der Toten zu gedenken.

Leider ist uns dieses Jahr nicht möglich und musste kurzfristig abgesagt werden.

Dennoch möchten wir dies hiermit in digitaler, aber nicht minder respektvoller Weise tun. Nehmt Euch vielleicht, und das nicht nur am Volkstrauertag, ein paar Minuten Zeit, damit solche Grausamkeiten der letzten, aber auch der noch weltweit bestehenden Kriege, niemals mehr einen Platz bei uns finden.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch auf unserer Facebookseite.

Wir wünschen Ihnen trotz der aktuellen Beschränkungen einen angenehmen Start in die Woche und bleiben Sie gesund!

 

Newsletter 02/2020

Heute stellen wir Ihnen die zweite Aussage unseres Newsletters vor.

In unserem neuen Format erhalten Sie diesmal alle Informationen zu

  • Absage unseres diesjährigen St. Martins-Veranstaltungen,
  • die Aktion Laternenfenster mit Prämierung,
  • den Volkstrauertag,
  • und die Empfehlung der AHA-Regeln für ein sicheres uns gesundes Miteinander!

 

Sie können sich die Ausgabe online hier herunterladen!

Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Ihr BSV-Erfttal

 

Erfttaler Schützen feiern ihre Majestäten im "Strandgut" auf dem Neusser Rennbahnpark

Am Sonntag, den 21. Juni 2020 trafen sich eine Vielzahl von Schützen der verschiedenen Corps und Züge des Bürger- und Schützenvereins Neuss-Erfttal 1973 e.V. zur Mittagszeit im „Strandgut – die Wunderbar-Location“ auf dem Neusser Rennbahnpark als Überraschung für Ihre bis dahin ahnungslosen Regimentsmajestäten um Günter I. Ludwigs und Elisabeth, Jungschützenkönig Philip I. Hambloch und Regimentskinderkönigin Saskia I. Heister.  

Rund die Hälfte aller Mitglieder hatte sich zu dessen Ehren auf dem Rennbahnpark eingefunden und stellten sich mit entsprechendem Abstand zur Abnahme durch den Oberst Walandis Siafkos und Oberstadjutant Daniel Thomas auf dem Rennbahnpark auf. Den Majestäten wurde so eine Regimentsabnahme zelebriert. Hier weiterlesen!

 

Totengedenken zum Schützenfest 2020

Am Samstag, den 20. Juni 2020 fand anlässlich unseres eigentlich stattfindenden Schützenfestes ein Totengedenken an der St. Cornelius-Kirche in Erfttal zu Ehren unserer verstorbenen Mitglieder statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie, konnten wir diese Veranstaltung nur in sehr beschränkter Personenanzahl durchführen. So wurde der Bürger- und Schützenverein Neuss-Erfttal durch seine Regimentsmajestäten, Jungschützenmajestäten, Kindermajestäten sowie Teile des geschäftsführenden Komitees sowie der Regimentsstandarte und Mitgliedern des Regiments-Tambourcorps Grimlinghausen vertreten. Ebenso nahmen mit Herrn Godde und Herrn Appelfeller die beiden Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche am Totengedenken teil.

Wir bedanken uns bei der Stadt Neuss für die Unterstützung und Beratung hinsichtlich der Durchführung der Veranstaltung und wünschen unseren Mitgliedern eine schöne Sommerzeit!

Die Bilder zum Totengedenken finden Sie in unserer Bildergalerie oder hier!

 

Newsletter 01/2020 - wird in Erfttal verteilt!

In den nächsten Tagen, wird die neue und damit erste Ausgabe unseres Newsletters in Erfttal an die Haushalte verteilt sowie an alle Mitgliederinnen und Mitglieder, Sponsoren, Werbepartner und umliegenden Schützenvereine per E-Mail verteilt.

In unserem neuen Format erhalten Sie diesmal alle Informationen zur Absage unseres diesjährigen Schützenfestes, den Link zur Videoaufnahme unseres Festgottesdienstes, ein Hinweis auf das Videogrußwort des Bürgermeisters der Stadt Neuss, Statements unserer Majestäten sowie Informationen zur Aktion Flagge zeigen!

Sie können sich die Ausgabe online hier herunterladen.

Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

 

Neusser Spezialitätenmarkt

Am Freitag, den 29. Mai 2020 eröffnete um 17:00 Uhr der Neusser Spezialitätenmarkt auf dem Neusser Wendersplatz. Er wurde per Fassanstich durch Bürgermeister Reiner Breuer und Ralf Weyers (Ordnungsamt der Stadt Neuss) feierlich eröffnet.

An der Eröffnung, konnten wir als Bürger- und Schützenverein Neuss-Erfttal mit unserem Regimentskönig Günter I. Ludwigs, Kinderkönigin Saskia I. Heister, Oberst Walandis Siafkos, Oberstadjutant Daniel Thomas, Präsident Frank Buchholz und Jugendwartin Iris Siafkos vertreten werden. Ergänzt wurde die Gruppe durch Mitglieder der Sappeure, der Erfttaler Mädchen und der Artillerie sowie durch passive Mitglieder unseres BSV.  Hier weiterlesen!

 

Schützen gegen Rechts - Erfttaler Schützen beteiligen sich!

Schützen gegen rechts - für ein buntes Land! Schützen gegen rechts – für ein Buntes Land, ist eine Aktion vom Bund der St. Sebastianus-Schützenjugend. Für Schützen, Schüler und Jungschützen ist das Engagement für ein buntes Land ebenso selbstverständlich, wie die Ablehnung aller Formen von Radikalismus und Extremismus. Dazu fühlt sich der BDSJ um ihren Leitsatz „Für Glaube, Sitte und Heimat“ verpflichtet. Wir als BSV-Erfttal pflegen verschiedenste Freundschaften zu Bruderschaften im Rhein-Kreis Neuss und sind so auf diese Aktion im Jugendbereich aufmerksam geworden. Wir würden diese Aktion deshalb gerne mit unterstützen. Hier weiterlesen!

 

Informationen zum Corona-Virus - Absage des diesjährigen Schützenfestes

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder, liebe Erfttaler Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Damen und Herren,

in einem Anschreiben vom 20. April haben wir Sie/Euch bereits über die weitreichenden Entscheidungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer informiert.

Wir hatten Sie/Euch auch darüber informiert, dass wir Sie/Euch im Anschluss an den einberufenen Schützengipfel vollumfänglich informieren möchten. Hier weiterlesen!

 

Erfttaler zeigen Flagge - Dank an die Corona-Helfer

Liebe Schützenkameraden, liebe Schützenkameradinnen, liebe Erfttaler und Neusser Bürger,

Wir alle sind in einen Abschnitt in unserem Leben, an dem die meisten vor kurzen nie gedacht hatten. Der Schützenverein Grefrath hatte eine wunderbare Idee.

„Flagge Zeigen“ gegen Corona, als Dank für alle Helfer*innen und als Symbol der Menschlichkeit. Jeder Schütze und Bürger sollte ein Zeichen setzen indem er seine Schützenfahne nach draußen aufhängt und Flagge zeigt.

Der Bürger und Schützenverein Neuss wie auch der Reuschenberger Schützenverein fanden die Idee so gut, dass sie andere Vereine aufrufen selbiges zu tun. Hier weiterlesen!

 

Regimentspokalschießen

Am Sonntag, den 08. März 2020 fand auf den Schießständen des SSV Neuss das diesjähriges Regimentspokalschießen des Bürger- und Schützenverein Neuss-Erfttal 1973 e.V. statt. Nach einem Frühstück konnte Schießmeister viele Mitgliederinnen und Mitglieder und auch viele Kinder und Jugendlichen begrüßen. Ganz besonders wurden die amtierenden Regimentsmajestäten Günter I. Ludwigs, Philip I. Hambloch und Saskia I. Heister begrüßt. Die Ergebnisse könne Sie in Kürze hier nachlesen!

Wir gratulieren allen und wünschen ein sonniges Wochenende!

Bleibt Gesund!

Euer Schießmeister

 

Feuerwerk zum Abschluss des Schützenfestes 2019

Klickt einfach aufs Bild und schaut euch unser Abschlussfeuerwerk vom Schützenfest 2019 noch einmal in voller Länge an!