ARTILLERIESIEGER

2019/20: Stefan I. Mocken

Aufgrund der derzeitigen Situation, konnten wir in diesem Jahr keinen Siegerball feiern.

Dieser wird im kommenden Jahr nachgeholt.

Zu diesem Zeitpunkt werden wir einen Text über unser wunderbares Siegerpaar Stefan I. Mocken und seine Hilde hier veröffentlichen.

Wir freuen und Euch bei unserem Nachholtermin zur Ehrung unseres Artillersiegers 2019/20 begrüßen zu können.

Ein Termin wird rechtzeitig hier bekanntgegeben.

 

2018/19: Markus I. Weber und Simone

Im Februar diesen Jahrs war es wieder so weit. Das Artillerie-Corps traf sich wieder mit geladenen Gästen im SSV-Neuss zum Siegerscheißen. Nachdem der Gästevogel gerupft war, ließ der Major Dietmar Ludwigs nicht viel Zeit vergehen und bat den Schießleiter darum das Siegerschießen zu eröffnen.

Zum Schießen um die Siegerwürde haben sich Christian Schlangen und Markus Weber aufstellen lassen. Beide boten ein sehr faires und aber auch ein sehr nervenaufreibendes Schießen. Hier hatte Markus Weber ein wenig mehr Glück, bzw. können gezeigt und den Sieg für sich behaupten können.

Markus wohnt mit seiner Frau Simone in Grimlinghausen, dennoch ist er wie viele, Kanonier der Erfttaler Artillerie und das schon seit einigen Jahren. Seine Frau Simone unterstützt ihn hier so engagiert, dass sie selbst letztes Jahr als passives Mitglied in der Artillerie eingetreten ist. Auch im Neusser Bürger-Schützenverein ist Markus seit vielen Jahren kein unbekannter. So war er dort schon König des Neusser Grenadier-Corps und ist leidenschaftlicher Schütze des SSV Neuss62 e.V. Seine Sportwaffen sind das Kleinkalibergewehr und die Luftpistole. Diese Leidenschaft zeigt sich bei unserem monatlichen Schießen sehr gut in den Ergebnissen.

Seinem Siegerball werden wir dieses Jahr aufgrund terminlicher Saal- Differenzen erst am 07.09.2019 in St. Cyriakus in Grimlinghausen feiern. Das soll uns aber nicht davon abhalten, einen mega Ball mit unserem Siegerpaar zu feiern.

Dir Markus und Deiner Simone ein wunderschönes Siegerjahr.

 

2017/18: Günter I. Ludwigs

Im Februar hielt die Erfttaler Artillerie ihr beliebtes Siegerschießen ab.  Viel Federlesen machte Günter Ludwigs hier nicht und holte mit einem gekonnten 3.ten Schuss den Vogel von der Stange.

Günter Ludwigs ist kein unbeschriebenes Blatt. Sei es im Erfttaler Schützenverein noch über die Grenzen hinaus.

Günter ist nicht nur lange Jahre Präsident der Erfttaler Schützen gewesen und mittlerweile Ehrenpräsident im BSV. Er ist auch über sehr viele Jahre 1. Vorsitzender des Schießsportvereins Neuss 62 e.V., sowie Kreisvorsitzender des rheinischen Schützenbund und Ehrenzugführer beim Neusser Grenadier Fahnenzug 1960. Und das er in diesem Jahr seinem 80. Geburtstag gefeiert hat, hält Ihn nicht davon ab, weiter für das Schützenwesen aktiv zu sein. Günter ist ein exzellenter Sportschütze, fährt gerne, wenn auch manchmal etwas schnell, Motorrad und ist immer für seine Mitmenschen da.  So freut sich nicht nur sein Sohn und Chef der Artillerie, auf einen schönen Siegerball mit ihm.

Dir und Deiner Elisabeth wünschen wir ein wunderschönes Siegerjahr!

 

2016/17: Peter I. Nürenberg

Es war ein spannendes Schießen, dessen Ausgang keiner kannte und unser hoher Sieger nicht plante. Der Vogel war gerichtet und es traten Christian Fuhsy,  Günther Ludwigs und Peter Nürenberg an.

Die Stimmung war toll die Gäste gespannt.  „Ich will das Günther Sieger wird“ waren noch die Worte von Peter. Wird Günther der langjährige treuer Förderer unserer Artillerie doch dieses Jahr 80 Jahre, und was passt da besser als seinen runden Geburtstag als Sieger feiern zu können. Doch planen kann man so etwas nicht. Und nicht jeder der sich zum Königsschuß meldet wird auch König. Der Kampf war hart. Keiner hat dem anderen etwas geschenkt. Doch es war Teamarbeit was man dort verfolgen konnte. So „zerlegte“ man gemeinsam den Vogel erst von der linken Seite später nahm man sich der rechten Seite an.  Aber der Vogel war zäh. Selbst als man glaubte, der nächste Schuss bringt uns den Sieger, zeigte uns der Vogel, dass er es trotz sehr guter erfahrender Schützen spannend macht.

Dann endlich. Nach dem 59 Schuss errang Peter die Königswürde und Peter Sagte, „Ich habe es zwar anders gewollt, doch Günther hätte es gemerkt und mir übel genommen wenn ich  ihm zugunsten nicht drauf gehalten hätte.

Peter ist mit seiner Christa schon voll in seinem Amt angekommen und hat immer neue Ideen und Pläne wie er sein Siegerjahr immer mehr verschönert.

So organisierte er kurzer Hand ein paar schöne Vereinsnadeln zum 40 Jährigen  Jubiläum, welche er zusammen mit Dietmar Ludwigs Spendete. Beiden herzlichen Dank!    

Die Artillerie Erfttal wünscht Euch eine herrliche Zeit!